© Fotolia

Sex mit Eiswürfeln?

Liebe Kathi, ein Freund hat mir erzählt, dass er letztens mit seiner Freundin Sex hatte… und dabei hat er auch Eiswürfel verwendet. Ich finde das klingt spannend, aber ich hab’ mich nicht getraut ihn zu fragen, wie er das gemacht hat. Wie macht man das und ist das irgendwie schädlich für den Körper?

Liebe Kathi, ein Freund hat mir erzählt, dass er letztens mit seiner Freundin Sex hatte… und dabei hat er auch Eiswürfel verwendet. Ich finde das klingt spannend, aber ich hab’ mich nicht getraut ihn zu fragen, wie er das gemacht hat. Wie macht man das und ist das irgendwie schädlich für den Körper?

Martin, 15 Jahre

Lieber Martin, gerade im Sommer kann es richtig aufregend sein, wenn du beim Sex Eiswürfel als „Spielzeug“ einbaust. Für ein heißes Vorspiel eignen sie sich super gut. Nimm zum Beispiel einen Eiswürfel in den Mund und küsse dann deine Freundin. Ihr könnt euch das Eis auch gegenseitig in den Mund schieben, auch super hot! Lasse den Eiswürfen doch auch mal ganz einfach sanft über den Körper deiner Freundin gleiten.Berühre damit die empfindlichen Stellen, wie den Hals oder die Brustwarzen. Vielleicht gefällt es ihr ja auch, wenn du ihre Scheide damit streichelst. Ein eiskalter Blowjob kann auch was. Dazu nimmt deine Freundin zuerst den Eiswürfel für ein paar Sekunden in den Mund, spuckt ihn dann wieder aus und stimuliert deinen Penis mit ihren kühlen Lippen und der kalten Zunge. Das funktioniert übrigens auch beim Lecken richtig gut. Eiskalt? Nein, ziemlich heiß. Du musst dir übrigens keine Sorgen machen, Eiswürfel sind für den Körper nicht schädlich. Nehmt euch einfach ein bisschen Zeit und probiert aus, was euch gefällt.

Hast du Fragen?

Dann schreib uns an redaktion@cool-magazin.at, Betreff: Liebe, Sex, Beziehung 😉