© Fotolia

Coming Out

Coming Out oder auch Outing nennt man den Moment, in dem sich ein Mensch offen zur Homosexualität bekennt. Vor allem für Jugendliche ist das ein großer Schritt, der natürlich auch viel Mut erfordert.

Coming Out oder auch Outing nennt man den Moment, in dem sich ein Mensch offen zur Homosexualität bekennt. Vor allem für Jugendliche ist das ein großer Schritt, der natürlich auch viel Mut erfordert.

Ist Homosexualität normal?

Ja! Homosexualität ist keine Krankheit. Wer bisexuell, schwul oder lesbisch ist, ist weder krank, noch pervers. Kein Mensch sucht sich seine sexuelle Orientierung aus. Das ist wie mit der Augenfarbe, das ist einfach so und Punkt. Und nein, es gibt keine Tabletten gegen Homosexualität und genauso wenig kann man Menschen zur Homosexualität erziehen. Ungefähr jeder zehnte Mensch ist homosexuell, es ist also absolut keine Seltenheit. Im Vordergrund steht aber immer eines: die Liebe! #loveislove

Wann ist der richtige Zeitpunkt für ein Outing?

Auf diese Frage gibt es leider keine klare Antwort. Das musst du ganz für dich selbst entscheiden. Nimm dir ruhig alle Zeit der Welt und lass dich von nichts und niemanden drängen. Es ist dein Leben und du entscheidest darüber.

Wie kann ich es meinen Eltern sagen?

Deine Eltern solltest du auf jeden Fall darüber informieren. Manchmal wissen sie es vielleicht sogar schon. Wichtig ist, dass du ganz offen und ehrlich mit ihnen darüber redest. Es erfordert viel Mut, diesen Schritt zu wagen. Aber deine Eltern haben dich durch alle Lebenslagen begleitet. Wenn du ihnen sagst, dass du ihre Hilfe oder ihre Unterstützung brauchst, dann werden sie dich ganz bestimmt nicht alleine lassen. Eltern wollen für ihre Kinder schließlich immer nur das Beste.

Wie verhalte ich mich in der Schule?

In der Schule kann ein Outing leider auch heute noch auf Unverständnis stoßen. Sprich mit deinen besten Freunden darüber und unterhalte dich, wenn du willst, mit einem Vertrauenslehrer. Ob du dich in der Schule outest oder nicht, ist ganz dir überlassen. Deine Freunde werden auf jeden Fall immer hinter dir stehen, ganz egal ob du auf Jungs oder Mädels stehst. Wenn du wegen deiner sexuellen Orientierung verspottet wirst, solltest du das aber unbedingt einem Lehrer melden.