© Universal Music

Back to the Roots: Lady Gaga ist zurück!

Lady Gagas sechstes Studioalbum „Chromatica“ erscheint am 10. April 2020. Der US-Popstar kehr dafür musikalisch zu seinen Wurzeln zurück.

Lady Gagas sechstes Studioalbum „Chromatica“ erscheint am 10. April 2020. Der US-Popstar kehr dafür musikalisch zu seinen Wurzeln zurück.

Zwölf Jahre sind mittlerweile schon vergangen, seit Stefani Joanne Angelina Germanotta mit blonden Haaren und blauem Blitz im Gesicht die Musikwelt auf den Kopf stellte. „Just Dance“ (2008) war nicht nur der Anfang einer einzigartigen Popstar-Karriere, sondern startete auch einen völlig neuen Sound. Lady Gagas treibender Electropop dominierte jahrelang die Discos und Radios und ließ auch viele andere Popstars und Newcomer auf diesen Zug aufspringen. Egal, ob „Poker Face“, „Bad Romance“ oder „Born This Way“: Lady Gaga verbreitete gute Laune und ließ die Leute tanzen. In den letzten Jahren hatte sich das allerdings geändert, denn sowohl ihr Jazz-Album „Cheek to Cheek“ (2014) als auch ihr letztes Soloalbum „Joanne“(2016) und der oscarprämierte Filmsong „Shallow“ waren zwar gewohnt gute Produktionen, aber keine Partyhits. Für ihr neues, angekündigtes Album „Chromatica“ (VÖ: 10. April 2020) geht‘s nun jedoch back to the roots. Die erste Single „Stupid Love“ sowie das dazugehörige Musikvideo sind schrill, bunt, poppig und erinnern stark an Lady Gagas Anfänge. Und der Song ist vor allem wieder eines, nämlich tanzbar. Den Sound des neuen Albums beschreibt die Sängerin so: „Ich will, dass die Leute tanzen und glücklich sind. Ich möchte Musik rausbringen, die ein großer Teil der Welt hören wird und ich möchte, dass sie ein Teil ihres Alltags wird und sie jeden Tag glücklich macht.” Wir dürfen gespannt sein und freuen uns auf ein Album voller Gaga-Hits.