Home > Storys > Ein skurriles Liebesglück >

 

Ein skurriles Liebesglück

Erwin und Renata: Die bizzare Story ihrer offenen und verbotenen Beziehung.

Könnt ihr euch vorstellen euch in einen knapp 28 Jahre älteren Mann oder eine Frau zu verlieben? Noch dazu als Teenager?

Die wenigsten Menschen können es  verstehen, vermutlich ging die Geschichte von Erwin (15) und Renata (42) deshalb schon um die halb Welt. Dabei begann ihre Liebesbeziehung bereits vor zwei Jahren: Der Nachwuchs-Handballer aus Wiener Neustadt und seine Trainerin beginnen sich ineinander zu verlieben. Getrieben von Hormonen und Glücksgefühlen vergisst das ungleiche Paar sogar, dass ihre Liebe gesetzlich verboten ist und beginnt miteinander zu schlafen. Als ihre Geschichte publik wird, verliert die Mutter von zwei Kindern ihren Job, wird von den Medien als "Sextrainerin" beschimpft und anschließend wegen "Verführung eines Minderjährigen" sogar zu 22 Monaten auf Bewährung verurteilt. Trotz alle dem können und wollen Erwin und Renata nicht voneinander lassen und sind auch heute noch ein stolzes Liebespaar. So pervers es vielleicht klingen mag, aber ihre Gefühle zueinander reichen längst nicht mehr aus: Die beiden wollen Kinder, außerdem will Erwin "seine" Renata so bald wie möglich heiraten – verlobt sind die beiden bereits. Mittlerweile ist ihre Liebe ja nicht mehr illegal und sobald Erwin das 16te Lebensjahr vollendet hat, darf er unter Einwilligung seiner Eltern endlich vor den Traualter schreiten. Erwins Mutter würde diesem Schritt vermutlich sogar zustimmen, immerhin hat sie sich bereits öffentlich hinter ihren Sohn gestellt und soll sich angeblich schon mit ihrer  Altersgenossin angefreundet haben. Nur Erwins Vater wäre bestimmt nicht  begeistert, hatte er doch damals Renata angezeigt. In den letzten Wochen ist das Pärchen aber ohnehin wegen eines anderen Grundes wieder in den Medien: Renata hat ein Buch geschrieben. "41 und 14" lautet der 184-seitige Schmöker über ihr skurriles Liebesglück. So will sie endlich die vollständige Wahrheit ans Licht bringen und der Öffentlichkeit ihre Liebe erklären.

Foto: © Promotion