Home > Hoamatfront > Trackshittaz >

 

Trackshittaz

Oida, Wie geht's weida?

"Prolettn feian längaah", aber wie lange? Wie dick die Mühlviertler wirklich im Geschäft sind.

Seit dem Ablauf von „Helden von Morgen" und seinem zweiten Platz ist viel passiert im Leben von Lukas Plöchl und Kumpane Manuel Hoffelner. Aktuell wünscht das Hip-Hop-Duo mit seinem Video zur Single „Grüllarei" aus ihrem Album „Prolettn Feian Längaah" guten Appetit. Abseits von Bling-Bling und Ghetto-Gehabe besingen die Trackshittaz Würstel und schreiben Grillerei mit "Ü". Man hofft so wohl auf einen verspäteten Sommerhit. Könnte dank einfachem Text und Partisanen auch klappen. "Ein Prolet ist ein Arbeiter, der gerne zeigt, was er hat. Das ist ein Teil von mir, den ich vorwiegend am Wochenende und während der Auftritte auslebe", gesteht Urviech Plöchl. Und herzuzeigen hat das Duo mittlerweile schon so einige Auszeichnungen. Das aktuelle Album – seit Juli am Markt – verkaufte sich innerhalb der ersten sechs Tage 10.000 Mal und erreichte somit Gold-Status. Ganz nebenbei formierten sich die Trackshittaz kürzlich zu "Dreckshittaz" und quetschen für einen Rap im Auftrag der Wiener Restmülltrennung mit "Oida, trenn!" neuerdings PET-Flaschen. Ab November folgt dann eine kleine Österreich-Tour, die G-Neila und Manix auf ihrer Erfolgswelle durch das ganze Land führt.

18. November 2011 | Weibern | Club Bel
19. November 2011 | Judenburg | m-zentrum.
26. November 2011 | Mattighofen | Kinostadl
03. Dezember 2011 | Freistadt | Messehalle
07. Dezember 2011 | Wien | Szene
10. Dezember 2011 | Oberpullendorf | Disco Marquee
16. Dezember 2011 | St. Peter am Kammersberg | Greimhalle
17. Dezember 2011 | Wels | Rotax Halle
23. Dezember 2011 | Wolfsberg | KUSS

Foto: © Sony Music

Trackshittaz - Oida Trenn

Der neue Song der Trackshittaz zur Kampagne der MA48 und der ARA.