Home > Hoamatfront > First Class College >

 

First Class College

Spiderschwein und Super Mario.

Wir haben First Class College bei ihrem Auftritt im Grazer Explosiv besucht.

Hektisch werden Kabel aufgewickelt, Instrumente von der Bühne getragen und das restliche Equipment abgebaut, denn in wenigen Minuten soll bereits die nächste Band an gleicher Stelle loslegen. Die fünf Jungs von First Class College sind verschwitzt, erschöpft und hüllen sich bezüglich der Qualität ihres Konzerts in falsche Bescheidenheit. Im Vertrauen beichtet uns Julian Davis später sogar seine volle Hose, da es sein erster Auftritt als Frontsänger gewesen sei, seitdem sich Adrian Evans an die Synths zurückgezogen hat. Nach außen wirkte der Gitarrist und Sänger mit den Super-Mario-Schuhen allerdings absolut souverän. Drehen wir die Uhr knapp eineinhalb Stunden zurück: Die Pop-Punkband scherzte beim Soundcheck, Julian testete sein Mikrofon in Springfield-Manier, Schlagzeuger Domi sorgte für Kopfnicken beim Publikum und Bassist Max hätte sogar einen Witz erzählt – wenn ihm einer eingefallen wäre. Danach legten First Class College los und überzeugten das Publikum mit laustarken Punksongs und einer beindruckenden Bühnenpräsenz. Nach fliegenden BHs wurden die Feuerzeuge zu Akustiknummern wie "This Time I Regret" geschwenkt, die ihr bereits aus dem COOL-Facebook-Video kennen solltet. Außerdem schaute mit Sängerin Haley Ray noch die Zweitplatzierte des "Hypo. Talent 2012"-Wettbewerbs (wir berichteten) vorbei. Das nächste Mal solltet ihr unbedingt mit dabei sein, denn es war ein mehr als unterhaltsamer Abend. Und auf dem Heimweg wurde uns dann sogar noch klar warum Max Cooper kein Witz eingefallen ist – er ist Wiener.

Foto: © Privat