Home > Storys > Red Bull King of the Rock >

 

Red Bull King of the Rock

Um Leben und Tod.

Alex Lanegger durfte für Österreich beim "Red Bull King of the Rock 2012" antreten.

Am 22. September 2012 haben sich die besten Streetball-Spieler der Welt auf der legendären Gefängnisinsel Alcatraz getroffen, das Preisgeld von 20.000 US-Dollar war dort allerdingsder geringste Anreiz. Es ging um sportlichen Ehrgeiz und Nationalstolz und für manche sogar noch um viel mehr. Als einer von insgesamt 64 Teilnehmern war auch der Grazer Alexander Lanegger auf dem Platz und durfte beim "Red Bull King of the Rock" zum allersten Mal die österreichische Street- und Basketballgemeinde vertreten. Für den 1,91m großen Athleten ging es außerdem um die Familienehre, denn die Mutter des Erfolges heißt in diesem Fall tatsächlich Mama Lanegger. "Keine Ahnung wie sie eigentlich dazu gekommen ist, aber sie hat damit angefangen", erzählt uns Alex im Interview. Dann folgten sein großer und kleiner Bruder und seine Schwester, die allesamt, wie auch Alex selbst, in der österreichischen Bundesliga spielen. Gegen Bruder Momo musste er sogar im Landesfinale der Vorausscheidung antreten. "Es war schon eigenartig, weil wir vorher schon sieben Milliarden Mal gegeneinander gespielt hatten.! Schlussendlich konnte sich Alex knapp durchsetzten und durfte sich zum Zeitpunkt unseres Gesprächs noch auf das 1-gegen-1-Turnier auf dem berühmten "Felsen" in der Bucht von San Francisco freuen. "Die Kulisse ist natürlich unglaublich und auch das K.O.-System ist total interessant, aber auch sehr gemein. Du hast fünf Minuten Zeit und wenn du das erste Spiel verlierst, bist du ausgeschieden und kannst die Schuhe wieder einpacken. Aber das wird nicht passieren, dafür werde ich schon sorgen", so Alex selbstsicher. Leider hat das jedoch nicht geklappt und Alexander schied in der ersten Runde des Turniers aus. Dass es gegen die besten "Baller" der Welt kein Kinderspiel werden würde, wusste der 26-Jährige jedoch schon vorher: "Ich bin mir sicher, dass es drüben einige geben wird, die auf Leben und Tod spielen werden." Alcatraz ist dafür dann vermutlich tatsächlich der perfekte Schauplatz.

Foto: © Red Bull Content Pool

Red Bull

"King of the Rock 2012"