Home > Hoamatfront > Julian De Play >

 

Julian De Play

De(r) Play(er).

"Mr. Spielberg" Julian De Play weiß, dass er gut ankommt & ist noch Single!

Er singt über die Sehnsucht nach Mädchen, das Meer und Madrid. Julian De Play ist seit "Mr. Spielberg" ein gefeierter Musiker. Nun schießt er sein Albumdebüt "Soweit Sonar" nach. Als wir mit Julian sprechen, sitzt er auf seinem Bett. Rund um ihn Kartons mit tausenden seiner Album. "Es wurde gerade geliefert – ein Hammergefühl", grinst der 21-jährige Wiener. Als Musiker aus Österreich und Ex-"Helden von Morgen"-Kandidat ist er sich bewusst, dass er sich nicht beschweren darf. "Ich bin noch so jung und nun ganz oben. Ich habe darum gekämpft, aber Kampf in diesem Sinne war es keiner." Verändert hat sich Julians Leben angeblich kaum. "Ich fühle mich nicht erfolgreich, gehe viel mit Freunden aus und lebe mein Leben." In dem fehlt allerdings noch die große Liebe. Julian ist noch Single. "Sehr Single", wie er verlautbart. Dass man als Musiker gerne mal als Frauenschwarm wahrgenommen wird, kommt ihm gelegen. Aber die Sehnsucht bleibt. "Mein Album hat ja auch viel mit Sehnsucht zu tun. Am liebsten schreibe ich meine Songs, wenn ich nachts alleine nachhause spaziere – da passiert es oft, dass ich mich nach jemanden sehne."

Foto: © Promotion