Home > Storys > Generation Millennials >

 

Generation Millennials

"Das Leben der Jugendlichen ist geprägt von 'immer verfügbar', Totalvernetzung und Dauerkommunikation."

Mit 12 Jahren besitzen deutsche Millennials durchschnittlich ihren ersten Fernseher, mit 14 den ersten Computer und mit 19 ihr erstes Smartphone. Das hat der internationale Konzern Viacom in einer aktuellen Studie veröffentlicht.

98% haben Zugriff auf einen Computer
80% finden Internet unterhaltsam
73% haben ein Smartphone
70% quatschen übers Fernsehen

Doch wer oder was ist eigentlich ein "Millennial"? Wer rund um die Jahrtausendwende geboren wurde oder aufgewachsen ist und heute zwischen 14 und 34 Jahre alt ist, darf sich als solcher bezeichnen. Diese Generation ist in einer multimedialen Welt aufgewachsen. Mit Tablets, Smartphones, Apps, Videospielkonsolen, Computern, MP3-Playern, sozialenNetzwerken, Internet, Blu-rays, USB-Sticks und selbstverständlich dem Fernsehen. Dieses habe sogar eine tief verankerte Bedeutung für uns Millennials und uns maßgeblich medial sozialisiert, heißt es in der Studie "MePublic II", für die auch österreichische Jugendliche befragt wurden.

70% informieren sich im Netz
64% sehen täglich fern
59% mögen Werbung im TV
53% gehen mindestens einmal pro Woche shoppen

Wir lieben es unterhalten zu werden. Sei es durch witzige YouTube-Videos, die wir übrigens zu knapp 50 Prozent mit unseren durchschnittlich 182 virtuellen Freunden teilen. Selbst Fernsehwerbung gefällt uns Millennials. Doch ist das etwas Verwerfliches? Die wichtigste Zahl kommt zum Schluss: 75 Prozent aller weltweit befragten Millennials bezeichnen sich als glücklich oder sehr glücklich. Schau an!

Foto: © KK