Home > Aufklärung > Intim rasieren? >

 

Intim rasieren?

Frag doch mal Gabi: Ich habe mit der Intimrasur ein ziemlich großes Problem. Da die Haare sehr schnell...

Ich habe mit der Intimrasur ein ziemlich großes Problem. Da die Haare sehr schnell nachwachsen, ist es nötig, täglich nachzurasieren. Leider vertrage ich das  Nassrasieren nicht. Ich bekomme immer einen sehr heftigen Ausschlag, der auch stark juckt. Und die Wurzeln sieht man ja trotzdem noch. Außerdem wollt ich wissen, was Jungs besser gefällt. Soll ich komplett alles wegrasieren oder einen Streifen stehen lassen?

Marie, 16 Jahre

Liebe Marie! Wichtig ist, immer Rasierschaum und scharfe Klingen zu verwenden. Am besten kontrolliert man die Rasur mit dem Spiegel. Manchmal können - vor allem in der Leistengegend oder der Bikinizone - kleine Pickel entstehen. Es sollte nicht daran herumgedrückt werden, weil sich diese ansonsten entzünden. Gut ist es, nach der Rasur spezielle Cremes aufzutragen, die in Drogerien erhältlich sind. Wenn regelmäßig rasiert wird, gewöhnt sich die Haut mit der Zeit daran und der Juckreiz nimmt ab Die Rasur sollte in Wachstumsrichtung der Haare erfolgen. Besonders im Bereich der Schamlippen sollten Enthaarungscremes nur sehr vorsichtig verwendet werden. Epilieren kann man die Intimregion auch mit Wachs. Dazu gibt es Warm- und Kaltwachs. Die Haarentfernung ist recht schmerzhaft. Wie die Rasur ausfällt entscheidest du selbst, weil Geschmäcker bekanntlich sehr verschieden sind.

Fragen zu Liebe und Sex? Schreib an "Cool - Frag doch mal Gabi!"
E-Mail: redaktion@cool-magazin.at

Foto: © KK