Home > Storys > Karriere in der Industr >

 

Deine Karriere in der Industrie

Berufs-Check: So cool ist die Chemie!

Es gibt viele verschiedene Lehrberufe in der Industrie (siehe Infobox), wir haben uns für euch beispielsweise mal über den Bereich "Chemie" schlau gemacht...

Im Sommer haben wir uns mit der Chemielabortechnikerin Isabella Niggas privat getroffen, um mit ihr über ihren Job zu plaudern. Die junge Frau stellte im Rahmen eines YouTube-Videos für die Steirische Industrie ihren Beruf vor und stand anschließend auch uns Rede und Antwort. Und dabei wurden wir ordentlich überrascht: In peppigem Outfit und mit stylisch lackierten Fingernägeln erzählte uns die Steirerin über Hochdruck-Flüssigkeits-Chromatogramme, Peaks und Lösungsmittel. "In der Schule wird das meistens sehr trocken erklärt, aber wenn man sich dann praktisch damit beschäftigt und sieht wie die ganzen Vorgänge funktionieren, dann ist es viel interessanter." Nach einem Schnuppertag hat die Steirerin ihren Traumberuf gefunden, den sie heute gegen nichts eintauschen würde: Chemielabortechnikerin in der Industrie. Dort trage sie zwar einen Labormantel, langweilig sei es jedoch niemals.

Industrie:

  • Mehr als 100 verschiedene Lehrberufe.
  • Sechs Bereiche: Metall, Elektro(nik), KFZ-Technik, Holz und Papier, Chemie sowie Planung und Organisation.
  • IndustrietechnikerIn = Lehre + Matura + Werkmeisterprüfung
Chemie:
  • Lehrzeit: 3,5 Jahre
  • Berufe: Chemielabortechnik, Textilchemie
Die komplette Story über Isabella lest ihr in der September-Ausgabe des Cool. Weitere Infos zu den den Lehrberufen in der Industrie findet ihr in den nachfolgenden Videos, am Stand der BeSt³-Messe sowie unter www.futurejobs.at.

"Chemie"

in der Industrie

"Metall"

in der Industrie

"Elektro"

in der Industrie