Home > Storys > Papst Franziskus >

 

Papst Franziskus

So dope ist der Pope!

Anstelle einer Goldkutte, ließ er eine weiße, einfache und billige Robe für sich entwerfen, statt dem teuren Papamobil von Daimler-Benz bevorzugt er einen alten
1984er Renault R4 und an den Füßen trägt er abgewetzte Straßenschuhe: Papst Franziskus.

Als Benedikt XVI. im Februar als erster Papst seit mehr als 600 Jahren freiwillig zurücktrat, wurde weltweit von einer Sensation gesprochen. Die eigentliche Sensation folgte jedoch erst durch die Ernennung von Papst Franziskus, denn der Argentinier stellt seit seinem Amtsantritt die katholische Kirche regelrecht auf den Kopf. Der 76-Jährige ist nämlich nicht nur das erste lateinamerikanische Kirchenoberhaupt und das erste aus dem Jesuiten-Orden. Denn Papst Franziskus ist so bodenständig und volksnah wie kaum einer vor ihm. Er pfeift auf Prunk und ließ sich bislang auch sonst nicht viel vorschreiben. Soll der Heilige Vater sicherheitshalber vor Menschenmassen Abstand halten, so badet Franziskus in der Menge. Homosexuelle würden laut ihm von Gott genauso geliebt werden, das Zölibat soll abgeschafft werden und über sich selbst  sagte er kürzlich im Interview mit den Jesuitenzeitschriften: "Ich bin ein Sünder". Alles anders beim Franz…

Foto: © L´Osservatore Romano