Home > Aufklärung > Die Vorhaut >

 

Die Vorhaut

Mütze, Glatze, Mütze!

Die Vorhaut kann ihre Tücken haben, mit Sicherheit erfüllt sie aber wichtige Funktionen. Erfahre, was sich hinter dem Schutzschild deiner Eichel verbirgt.

Wenn sich die Vorhaut nicht über die Eichel zurückschieben lässt, kann eine Vorhautverengung der Grund dafür sein. Im Kleinkindalter bedeckt nämlich die Vorhaut die Eichel. Das ist ganz normal und dient dem Schutz dieser empfindlichen Körperstelle. Doch etwa zum Zeitpunkt des ersten Samenergusses sollte es möglich sein, die Vorhaut schmerzfrei über die Eichel zurückzuziehen. Einige Jungs haben Probleme mit ihrer Vorhaut. Es gibt zwei Ursachen dafür, dass sich die Vorhaut nicht zurückschieben lässt. Entweder sie ist mit der Eichel verklebt oder die Vorhaut ist ringförmig verengt. Wenn du an deinem Penis eine Vorhautverengung feststellst, kläre das am besten ärztlich ab. Im Inneren der Vorhaut gibt es übrigens Drüsen,  die Talg produzieren und somit mit für die Vorhautschmiere verantwortlich sind. Die Schmiere erkennst du an dem weisslichen Film auf deinem Lümmel, die beim Sex wie eine Art Gleitgel funktioniert. Durch die Schmiere und unzureichende Hygiene kann dein Penis unangenehm riechen. Es ist deshalb sinnvoll, wenn du täglich bei zurückgezogener Vorhaut den Penis samt Eichel mit Wasser wäschst.

Foto: © apops - Fotolia.com