Home > Storys > Deine Lernhits >

 

Deine Lernhits

Achtung, jetzt wird's richtig laut.

Dreht ganz schnell die Musik auf! Das Nachhilfeinstitut "LernQuadrat" hat herausgefunden: Spielt man beim Lernen die richtigen Songs aus den Charts, kann sich das durchaus förderlich für gute Noten auswirken. Na dann, gib mir Bass, wir wollen Bass ...

Wer Charthits richtig einsetzt, kann seine Merkfähigkeit erhöhen und damit seine Lernleistung deutlich steigern. Das fand Musikexperte Marcin Suder gemeinsam mit dem Nachhilfeinstitut "LernQuadrat" heraus. Fremdsprachige Texte, niedrige Lautstärke und ruhige Rhythmen erweisen sich dabei als hilfreich. Rap, Hardrock, Heavy Metal oder deutschsprachige Musik lenken hingegen eher ab und stören die Konzentration. Die Untersuchung der einzelnen Songs führte Suder mit Hilfe moderner Computersoftware durch und erstellte die Lerncharts 2014 (siehe unten). Den idealen Lernhit zeichnet dabei eine einfache musikalische Struktur, häufige Wiederholungen und gewohnte Harmonien aus. Ed Sheeran´s "I See Fire" sammelte deshalb ebenso viele Punkte wie Songs der Topstars Miley Cyrus, Robbie Williams oder One Republic. Weitere Infos unter www.lernquadrat.at!

DIE LERN-HITPARADE 2014

1. Ed Sheeran – "I See Fire"
2. One Republic – "Counting Stars"
3. Miley Cyrus – "Wrecking Ball"
4. Pitbull & Ke$ha – "Timber"
5. Avicii – "Wake Me Up"
6. Nico & Vinz – "Am I Wrong"
7. Robbie Williams – "Go Gentle"
8. Shakira & Rihanna – "Can’t Remember To Forget You"
9. Passenger – "Let Her Go"
10. Clean Bandit feat. Jess Glynne – "Rather Be"

Foto: © KK