Home > Aufklärung > Freiwillig kotzen? >

 

Freiwillig kotzen?

Die Psychotante: Christina (13) findet sich zu dick und hat deshalb begonnen, sich nach dem Essen...

Christina (13) findet sich zu dick und hat deshalb begonnen, sich nach dem Essen zu übergeben, um wieder abzunehmen. Jetzt hat sie erfahren, dass das gefährlich sein kann. Was kann sie tun?

Häufiges Erbrechen - besonders, wenn es absichtlich herbeigeführt wird - ist sehr schädlich für den Körper. Durch die aufsteigende Magensäure wird mit der Zeit die Speiseröhre verätzt und beginnt, sich zu entzünden und zu schmerzen. Auch die Haut an der Hand, die man sich in den Hals zurücksteckt, um zu erbrechen wird verätzt und entzündet sich. Mit der Zeit werden die Zähne durch die Magensäure beschädigt und es entsteht Karies. Außerdem beginnen die Haare am Kopf oder auch die Wimpern, auszufallen usw. Schlank, aber dafür glatzköpfig und zahnlos zu sein ist wahrscheinlich auch kein schönerer Anblick, als ein paar Kilos zu viel zu wiegen ;) Deshalb sollte Christina besser durch Sport und gesündere Ernährung versuchen, ihren Körper in die Form zu bringen, die sie sich wünscht. In einigen Bundesländern Österreichs gibt es z.B. die Gruppe "Starke Freunde"(www.starkefreunde.at), die Kindern und Jugendlichen hilft, Gewicht zu verlieren und gesünder zu leben. Christina könnte aber auch gemeinsam mit ihren Eltern eine Ernährungsberatung aufsuchen, damit die Familie vielleicht zukünftig die Essgewohnheiten verbessern kann. Und auch Kleinigkeiten wie Radfahren, Schwimmen, Skaten mit Freunden oder Geschwistern oder die Anmeldung in einem Sportverein in der Nähe können Christina unterstützen, einen gesunden Körper zu formen.

Fragen zu Liebe und Sex? Schreib an "Cool - Die Psychotante"
E-Mail: redaktion@cool-magazin.at

Foto: © Fotolia