© Hopper Stone/Netflix

Thunder Force

„Ich möchte mit dem Film vor allem zeigen, dass jeder und jede ein Superheld sein kann, unabhängig von Körpergröße, Hautfarbe, Religion, Geschlecht und Figur“, verriet Hauptdarstellerin Melissa McCarthy kürzlich über ihre neueste Actionkomödie „Thunder Force“, die sie mit ihrem Ehemann und Regisseur Ben Falcone entwickelt hat. In einer Welt voller Superschurken hat Forscherin Emily (Octavia Spencer) endlich ein Mittel entwickelt, mit dem sie Menschen Superkräfte verleihen kann. Ausgerechnet ihre beste Freundin, die tollpatschige Lydia (Melissa McCarthy) injiziert sich versehentlich die letzte verbliebene Kartusche und soll nun die Welt retten – das ist jedoch gar nicht so einfach, dank zahlreicher Fettnäpfchen aber verdammt lustig.

„Ich möchte mit dem Film vor allem zeigen, dass jeder und jede ein Superheld sein kann, unabhängig von Körpergröße, Hautfarbe, Religion, Geschlecht und Figur“, verriet Hauptdarstellerin Melissa McCarthy kürzlich über ihre neueste Actionkomödie „Thunder Force“, die sie mit ihrem Ehemann und Regisseur Ben Falcone entwickelt hat. In einer Welt voller Superschurken hat Forscherin Emily (Octavia Spencer) endlich ein Mittel entwickelt, mit dem sie Menschen Superkräfte verleihen kann. Ausgerechnet ihre beste Freundin, die tollpatschige Lydia (Melissa McCarthy) injiziert sich versehentlich die letzte verbliebene Kartusche und soll nun die Welt retten – das ist jedoch gar nicht so einfach, dank zahlreicher Fettnäpfchen aber verdammt lustig.

Titel: Thunder Force
Originaltitel: Thunder Force
Genre: Komödie
Start: 09. April 2021 auf Netflix
Laufzeit: 105 Minuten
Regie: Ben Falcone
Darsteller: Melissa McCarthy, Octavia Spencer, Bobby Cannavale, Pom Klementieff, Kevin Dunn, Taylor Mosby, Marcella Lowery, Melissa Leo, Jason Bateman