© Adobe Stock

Kino, Konzerte & Co.: Das sind die Auswirkungen des Coronavirus

Der Coronavirus stellt nicht nur unseren Alltag auf den Kopf, sondern auch die Unterhaltungsindustrie. Die wichtigsten Infos und Fakten im Überblick.

Der Coronavirus stellt nicht nur unseren Alltag auf den Kopf, sondern auch die Unterhaltungsindustrie. Die wichtigsten Infos und Fakten im Überblick.

Filme & Serien

Universal Pictures zogen als erste die Reißleine und haben den Kinostart des neuen 007-Abenteuers „Keine Zeit zu sterben“ von April auf den 12. November 2020 verschoben. Die letzte Mission von Daniel Craig ist der teuerste James-Bond-Teil aller Zeiten und kann sich einen Misserfolg nicht leisten. Mittlerweile sind zahlreiche Filmstudios nachgezogen und haben demnächst geplante Kinofilme auf unbestimmte Zeit verschoben, darunter auch „Mulan“, die Superhelden-Streifen „Black Widow“ und „The New Mutants“ sowie „Peter Hase 2“. Der eigentlich für Mai 2020 angekündigte, neunte Teil der „Fast & Furious“-Reihe wurde überhaupt gleich um ein ganzes Jahr, auf April 2021, verschoben. Allerdings sind nicht nur aktuelle Kinostarts betroffen, sondern auch die Produktionen kommender Filme und Serien. Der Netflix-Blockbuster „Red Notice“ mit Dwayne Johnson sollte eigentlich gerade in Italien gedreht werden, wurde nun aber pausiert – genau wie die Dreharbeiten zu „The Matrix 4“, dem dritten Teil der „Phantastische Tierwesen“-Reihe, dem neuen „Mission: Impossible“-Film und vielen weiteren Filmen. Und auch die Produktionen der neuen „Riverdale“-Staffel, der „Herr der Ringe“-Prime-Serie sowie den neuen Marvel-Serien bei Disney+ wurden angehalten.

Events & Festivals

Was Veranstaltungen betrifft, ist ein Überblick recht einfach, denn es wurde vorerst mal einfach alles abgesagt. Egal, ob Konzerte, Comedyveranstaltungen, Messen oder Events – solange sich die Corona-Lage nicht gebessert hat, wird nichts davon stattfinden. Die Austrian Amadeus Music Awards wurden von April bereits auf September verschoben, ebenso die Mädchen-Messe „Girlfriend-Vienna“ und viele weitere Events. Ob sämtliche Konzerte zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden können, steht in den Sternen und auch wie es mit den Festivals im Sommer weitergeht, ist derzeit noch nicht absehbar. Laut deren Veranstaltern werden das Nova Rock und das Frequency jedoch wie geplant stattfinden.

Sport

Zuerst gab es noch Geisterspiele, mittlerweile haben jedoch nahezu alle großen Sportligen den Spielbetrieb eingestellt. In den Wintersportarten wurden die Saisonen frühzeitig beendet, die heimische Eishockey-Liga EBEL endet erstmals sogar ohne Meister. Aber auch die UEFA Champions League, sämtliche europäische Fußballligen, der Start der Formel-1-Saison und die US-Profiligen NBA, NHL & Co. liegen derzeit auf Eis – die geplante Mega-Show zum NFL Draft in Las Vegas wurde ebenfalls schon gecancelt. Und auch die für Sommer geplante Fußballeuropameisterschaft fällt komplett aus und wurde nach einer Krisensitzung der UEFA auf nächstes Jahr verschoben.