© Fotolia

5 coole Sex-Tipps für heiße Tage

Euch ist es im Sommer zu heiß für Sex? Wir verraten euch, wie ihr euch im Bett abkühlen könnt.

Euch ist es im Sommer zu heiß für Sex? Wir verraten euch, wie ihr euch im Bett abkühlen könnt.

Tipp 1: Ab unter die Dusche!

Noch nie war Abkühlung so heiß! Unter lauwarmem oder sogar kaltem Wasser macht das Liebesspiel im Sommer besonders viel Spaß und mit dem Duschkopf kann man auch einige tolle Dinge anstellen. Wenn ihr euch unter der Dusche vergnügt, darf ein Kondom trotzdem nicht fehlen. Sicherheit geht vor.

Tipp 2: #notouchy

Wenn euer Lieblingsmensch im Sommer zum wandelnden Wärmekraftwerk wird und sich euer Zimmer in eine Sauna verwandelt, dann kann Sex ziemlich unerträglich werden. Zum Glück gibt‘s aber einige Stellungen, bei denen man sich nicht eng umschlungen lieben muss. Doggystyle bietet sich da super an, vor allem wenn einer im Bett ist und der andere von hinten an der Bettkante steht. Die Reiterstellung ist auch perfekt für heiße Nächte.

Tipp 3: Ice Ice Baby

Egal, ob eiskalte Küsse oder zarte Berührungen am Nacken oder an den Brüsten: Eiswürfel sind ein super Spielzeug für heiße Nächte. Ein eiskalter Blowjob sorgt für prickelnde Momente. Dazu nehmt ihr den Eiswürfel für ein paar Sekunden in den Mund, spuckt ihn dann wieder aus und stimuliert den Penis mit den kühlen Lippen und der kalten Zunge. Das funktioniert übrigens auch beim Lecken richtig gut.

Tipp 4: Handarbeit

Es muss nicht immer Sex sein. Wenn die Hitze zu stark ist und ihr keine Lust auf eine schweißtreibende Session habt, dann könnt ihr auch ganz einfach nebeneinander masturbieren. Das ist super hot und ihr kommt dabei bestimmt nicht so ins Schwitzen, wie beim Sex. Noch ein Pluspunkt: Ihr lernt dabei euren Körper besser kennen und findet heraus, was euch gefällt.

Tipp 5: Raus an die frische Luft

Dieser Tipp ist mit ein bisschen Vorsicht zu genießen, denn Sex in der Öffentlichkeit ist verboten und an manchen Plätzen sogar mit hohen Geldstrafen verbunden. Aber: auch eine Übernachtung im Zelt kann aufregend sein. Ihr seid an der frischen Luft, aber dennoch geschützt. Sex am See oder im Schwimmbad solltet ihr aber bitte vermeiden.