© Adobe Stock

Famous Females: Marie Curie

Berühmte Frauen, die du kennen musst.

3 Dinge, die du von Marie Curie lernen kannst:

1. Lass dich nie aufhalten!

Marie Curie wuchs in einer Zeit auf, in der Männer und Frauen noch nicht gleichberechtigt waren und sie als Frau deshalb in Polen, das damals noch zum Russischen Kaiserreich gehörte, nicht studieren durfte. Marie Curie ging also nach Paris, studierte dort Physik und Mathematik und beendete ihre Studien sogar mit einem Grad, der heute einem Bachelor gleichkommt. Sie hat in ihrem Leben immer nach Lösungen gesucht und sich nie von einem Problem aufhalten lassen. Und das mit viel Erfolg.

2. Tu das wofür du dich am meisten begeistern kannst

Im Jahr 1897 begann Marie mit der Erforschung von radioaktiven Substanzen. Gemeinsam mit ihrem Ehemann Pierre Curie entdeckte sie zwei neue chemische Stoffe: Polonium und Radium. Dafür erhielten die beiden 1903 den Nobelpreis für Physik. Drei Jahre später starb Pierre bei einem Verkehrsunfall. Sie übernahm Pierres Lehrstuhl und war damit die erste Frau, die an der Universität von Paris lehrte. 1911 wurde Marie Curie auch noch mit dem Nobelpreis für Chemie ausgezeichnet. Obwohl Marie Curie durch den Tod von Pierre einen riesigen Verlust erleiden musste, stand sie wieder auf und kämpfte weiter für die Wissenschaft.

3. Frauen können alles schaffen

Marie Curie war keine klassische Feministin, brachte die Emanzipation der Frauen aber weit voran. Nach dem Tod ihres Mannes war sie alleinerziehende Mutter ihrer beiden Töchter Irène und Ève. Während dem Ersten Weltkrieg entwickelte sie einen Röntgenwagen, mit dem man verwundete Soldaten direkt an der Front untersuchen konnte. Nach dieser Zeit setzte sie sich für die Förderung von weiblichen und ausländischen Studierenden ein. Sie war kein Mensch, der sich gegen etwas auflehnte. Allerdings ließ sich Marie Curie auch nicht vorschreiben, was sie zu tun hatte und setzte sich für die Dinge ein, an die sie glaubte. Auch wenn sie damit manchmal alleine war.

Steckbrief

 

Wann wurde Marie Curie geboren?
Marie Skłodowska Curie wurde am 7. November1867 geboren.

Wo wurde sie geboren?
Marie wurde in Warschau (Polen) geboren.

Wie alt wurde Marie Curie?
Sie wurde 66 Jahre alt.

Wodurch ist Marie Curie bekannt?
Sie war eine Physikerin und Chemikerin und entdeckte, gemeinsam mit ihrem Ehemann Pierre Curie, die chemischen Elemente Polonium und Radium.

Was ist ihr Markenzeichen?
Äußerlich hat Marie Curie kein Markenzeichen, allerdings ist sie die einzige Frau, der bisher mehrfach ein Nobelpreis – und das sogar in unterschiedlichen Fachgebieten – verliehen wurde.