© Fotolia

Was ist PMS?

Meine Freundin hat mich gefragt, ob ich auch PMS hab. Ich hab nicht gewusst, was sie damit meint und hab einfach mal „ja“ gesagt. Aber was ist das eigentlich?

Meine Freundin hat mich gefragt, ob ich auch PMS hab. Ich hab nicht gewusst, was sie damit meint und hab einfach mal „ja“ gesagt. Aber was ist das eigentlich?

Luisa, 14 Jahre

Liebe Luisa, PMS steht für „prämenstruelles Syndrom“. Etwa eine Woche vor der Periode können verschiedene Symptome wie Krämpfe, Stimmungsschwankungen, Rückenschmerzen, Kopfschmerzen oder auch Hautprobleme auftreten und dann spricht man von PMS. Es ist von Mädchen zu Mädchen ganz verschieden, ob diese Beschwerden auftreten oder nicht. Rund 75 Prozent der Frauen haben zumindest eines der Symptome. Sport ist ein gutes und effektives Mittel dagegen. Manche Mädchen verkriechen sich in dieser Zeit aber auch lieber auf der Couch – auch vollkommen in Ordnung. Dein Körper zeigt dir, was er braucht.

Tipp: Leider sind „Fressflashs“ auch ein häufiges Symptom von PMS. Kräutertees können dir helfen, deine Gelüste ein bisschen zu zügeln. Besonders empfehlenswert ist Süßholztee. Aber auch Ingwer kann helfen. Gönn dir am besten einen Ingwer-Shot. Der ist außerdem super für dein Immunsystem.

Hast du Fragen?

Dann schreib uns an redaktion@cool-magazin.at, Betreff: Liebe, Sex, Beziehung 😉