© Marvel Studios 2022

Doctor Strange in the Multiverse of Madness

Sagen wir es so: 2021 war für das MCU nicht unbedingt das beste Jahr, denn vor allem der erste Auftritt der „Eternals“ war ein unerwarteter Flop. Mit „Spider-Man: No Way Home“ gab es im Dezember aber noch einen richtigen Kracher, der mittlerweile nicht nur der sechsterfolgreichste Film aller Zeiten (!) ist, sondern mit seiner Handlung auch schon das Fundament für Doctor
Stranges neuen Solofilm gelegt hat. Das Multiversum stellt nämlich noch immer alles auf den Kopf. Gemeinsam mit Kumpel Wong und Wanda Maximoff a.k.a. Scarlet Witch, muss Doctor Strange (Benedict Cumberbatch) einem mysteriösen neuen Widersacher entgegentreten, um das Ende aller Dimensionen zu verhindern.

Sagen wir es so: 2021 war für das MCU nicht unbedingt das beste Jahr, denn vor allem der erste Auftritt der „Eternals“ war ein unerwarteter Flop. Mit „Spider-Man: No Way Home“ gab es im Dezember aber noch einen richtigen Kracher, der mittlerweile nicht nur der sechsterfolgreichste Film aller Zeiten (!) ist, sondern mit seiner Handlung auch schon das Fundament für Doctor
Stranges neuen Solofilm gelegt hat. Das Multiversum stellt nämlich noch immer alles auf den Kopf. Gemeinsam mit Kumpel Wong und Wanda Maximoff a.k.a. Scarlet Witch, muss Doctor Strange (Benedict Cumberbatch) einem mysteriösen neuen Widersacher entgegentreten, um das Ende aller Dimensionen zu verhindern.

Titel: Doctor Strange in the Multiverse of Madness
Originaltitel: Doctor Strange in the Multiverse of Madness
Genre: Action, Fantasy
Laufzeit: 126 Minuten
Start: ab dem 04. Mai 2022 im Kino
Regie: Sam Raimi
Darsteller: Benedict Cumberbatch, Benedict Wong, Elizabeth Olsen, Chiwetel Ejiofor, Xochitl Gomez, Michael Stuhlbarg, Rachel McAdams