© Adobe Stock

New Year, New Hobby?

Wir wollen 2024 mal etwas Neues ausprobieren und suchen uns eine neue Freizeitbeschäftigung, machst du mit? Das sind die coolsten und trendigsten Hobbys – aussuchen, ausprobieren und Spaß haben!

Wir wollen 2024 mal etwas Neues ausprobieren und suchen uns eine neue Freizeitbeschäftigung, machst du mit? Das sind die coolsten und trendigsten Hobbys – aussuchen, ausprobieren und Spaß haben!

 

Für Bewegungstalente: Tanzen

Du liebst es, in deinem Zimmer so richtig abzudancen, hast Taktgefühl und möchtest richtig coole Moves lernen? Dann suche dir eine Tanzschule in deiner Nähe und buche ein Schnuppertraining. Von Hip Hop bis Ballett, von Breakdance bis Linedance – welcher Style zu dir passt probierst du am besten vor Ort aus. In einer Gruppe von Girls lernst du coole Choreographien, wächst über dich hinaus und baust eine völlig neue Verbindung zu dir und deinem Körper auf. Und wer weiß, vielleicht findest du in deiner neuen Dance-Crew sogar neue Freundinnen?

Für Musikalische: Singen oder ein Instrument lernen

Du wolltest schon immer mal Gitarre spielen lernen, Klavier oder Schlagzeug? Du träumst davon, in einer Band zu spielen oder zu singen? Dann ist jetzt ein guter Zeitpunkt, damit anzufangen und es von der Pike auf zu lernen. Ein Instrument spielen zu können, ist allerdings etwas, das Zeit und Muße braucht und nicht in einer Stunde geschafft ist. Übung macht den Meister! Auch wer gerne singt und davon träumt, die nächste Taylor Swift zu werden – lass dir von einem Profi helfen, melde dich in der Musikschule an oder nimm Gesangsunterricht. Auch deine Stimme ist ein Instrument, das du ergründen und für das du Techniken erlernen kannst.

Für Adrenalinjunkies: Klettern

Adrenalin pur, das ist mal sicher! Denn beim Klettern wagst du dich in luftige Höhen. Egal, ob Outdoor im Klettergarten oder Indoor in der Kletterhalle – es gibt viele Routen, die perfekt für Anfänger sind. Mit Helm, Klettergurt und gut gesichert kannst du zeigen, wie viel Kraft in deinen Armen steckt, wie geschickt du bist und ob du dich bis ganz noch oben traust. Wer nicht so hoch hinaus möchte, kann sich beim Bouldern selbst herausfordern. Hierbei hangelst du in sicherer Absprunghöhe. Das heißt, du kannst die Tour jederzeit abbrechen und auf die Matte heruntersteigen. Wichtig hierbei sind die Sicherheitsvorschriften, die dir ein Mitarbeiter der Kletterhalle gerne erklärt. In einem Kletterkurs lernst du, wie man richtig sichert, und wirst selbst bei deinen ersten Versuchen von einem Profi gesichert.

Für Energiegeladene: Kampfsport

Du bist so richtig Badass? Sehr gut, denn dann sind Kampfsportarten mit Sicherheit voll dein Ding! Beim Kickboxen, Karate, Judo, Capoeira oder Krav Maga kannst du dich so richtig auspowern und dabei deinem Selbstbewusstsein einen Extra-Boost verpassen. Hör dich in deiner Nähe um, es gibt bestimmt einige Kurse, die Gruppenstunden für Einsteigerinnen anbieten. Dort lernst du alle Techniken, Körperhaltungen und Schrittfolgen. Deiner Energie kannst du vollkommen freien Lauf lassen, du kannst Aggressionen abbauen, wirst nebenbei fit und stärkst dein Selbstvertrauen. Ganz nebenbei lernst du auch noch, wie du dich selbst verteidigst und wirst auch mental vor Stärke strotzen. Also, probiere dich gerne aus und teste, welche Kampfsportart dir am besten gefällt. Go Girl!

Für Kreative: DIY-Projekte

Du liebst es, dich kreativ auszutoben? Nur zu, lass deiner Kreativität freien Lauf! Egal, ob du Upcycling ausprobierst und deinen alten Möbeln ein Makeover verpasst, mit Farben auf Leinwänden experimentierst, Makramees knüpfst oder in kleinen Heimwerker-Projekten deine eigene Deko bastelst: Lass dich von Pinterest & Co. inspirieren, hol dir Anleitungen und los geht‘s! Es gibt tausend Ideen, die nur darauf warten, von dir umgesetzt zu werden.

Tipp: Schau mal bei lindaloves.de vorbei. Linda Seel zeigt dir hier auf ihrem Blog coole DIYs und liefert auf ihrem YouTube-Kanal auch die passenden Anleitungen dazu.

Für Modebewusste: Nähen

Du suchst coole Teile, die perfekt zu dir und deiner Persönlichkeit passen? Außergewöhnliche Klamotten, die nur du trägst? Dann werde einfach selbst zu deiner Designerin! Nähen boomt derzeit total – und spitze daran ist, dass du nicht mal ein Nähprofi dafür sein musst. Eine günstige Nähmaschine reicht (vielleicht haben aber Mama oder Oma eine Zuhause, die du dir ausleihen darfst). Im Internet findest du eine riesige Stoffauswahl und einfache Schnittmuster inklusive Nähanleitung. Pullis, Shirts & Co. sind dabei super easy auch für Anfängerinnen zu nähen. Verzieren kannst du deine Kreationen dann mit Bügelbildern oder Patches. Probier es aus, du wirst sehen, dass es einfacher klappt, als gedacht!