Lisa Übelsbacher | © Privat

X-Mas bei der Vermilion Family

Die krasseste TikTok-Gang des Landes war heuer in fast jedem COOL präsent und darf deshalb natürlich auch in der letzten Ausgabe des Jahres nicht fehlen. Wie feiern Lisa Übelsbacher, Anna Strigl, Hannexa, Sandra Hesch und Mike Vallas Weihnachten? Wir verraten es euch!

Die krasseste TikTok-Gang des Landes war heuer in fast jedem COOL präsent und darf deshalb natürlich auch in der letzten Ausgabe des Jahres nicht fehlen. Wie feiern Lisa Übelsbacher, Anna Strigl, Hannexa, Sandra Hesch und Mike Vallas Weihnachten? Wir verraten es euch!

Lisa Übelsbacher

Wie verbringst du Weihnachten?
Mit meiner Familie. Ich feiere insgesamt dreimal (lacht). Einmal zu Hause mit meinen Eltern und meinem Bruder. Dann bei Oma und Opa. Und dann bei meinen anderen Großeltern. Bei der dritten Feier sind richtig viele Menschen. Auch meine (Groß) cousins und Groß(cousinen) sind dabei!

Wann kaufst du die Geschenke ein?
Viel zu spät. Ich bin der Typ Mensch, der alles auf den letzten Drücker erledigt. Ich kann mich einfach erst zu etwas motivieren, wenn ich schon richtig unter Druck stehe.

Was steht heuer auf deinem Wunschzettel?
Je älter ich werde… ich rede wie eine alte Frau, obwohl ich 18 bin (lacht), aber desto mehr freue ich mich über persönliche Geschenke, wie Fotoalben oder so. Auf meinen Wunschzettel schreibe ich keine materiellen Dinge mehr, sondern so Sachen wie „Ich wünsche mir, dass es meinen Liebsten an nichts fehlt.“

Was liebst du an Weihnachten besonders?
ALLES. Ich liebe Weihnachten. Ich liebe die Dekorationen. Ich liebe die Musik, auch schon im Oktober. Ich liebe Kekse. Und ich liebe Weihnachtsfilme. Vor allem „Der kleine Lord“ und „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“.

Christkind oder Weihnachtsmann?
Definitiv Christkind!

Hannexa

Wie feierst du Weihnachten?
Auf jeden Fall mit meiner Familie zuhause im Warmen. Für mich ist die Weihnachtszeit Familienzeit. Meine Mutter und meine Oma kochen ein großes Festmahl und am Abend gibt‘s Bescherung bei uns im Wohnzimmer.

Wann shoppst du die Geschenke?
Ein gutes Monat vor Heiligabend fange ich an, mir Gedanken zu machen und Geschenke einzukaufen. Ich schaffe es aber trotzdem immer wieder Stress zu bekommen, weil es bei manchen Familienmitgliedern und Freunden nicht so einfach ist, das passende Geschenk zu finden (lacht).

Was steht heuer auf deinem Wunschzettel?
Ich hab keinen materiellen Wunsch. Ich wünsche mir einfach, dass ich dieses Weihnachten wieder mit meiner gesamten Familie verbringen darf, dass wir alle gesund bleiben und dass das nächste Jahr für uns alle etwas einfacher wird.

Was magst du an Weihnachten und was nicht?
Am meisten liebe ich die besonderen Gerüche, wie zum Beispiel die Keksdüfte, wenn meine Mutter gebacken hat oder die Duftkerzen, die im ganzen Haus einen gemütlichen Flair erzeugen. Mich nervt zu Weihnachten aber, dass es zur Weihnachtszeit für sehr lange Zeit überall NUR um Weihnachten geht. Das hängt einem nach der Zeit schon sehr raus, finde ich.

Christkind oder Weihnachtsmann?
Eindeutig Christkind (grinst).

© Privat
© Privat

Mike Vallas

Wie verbringst du Weihnachten?
Wir feiern jedes Jahr mit der Familie in einem rustikalen Haus im Wald. Dort haben wir fast immer weiße Weihnachten und es gibt ganz traditionell Bratwürstel! Am witzigsten finde ich unsere „Geschenke-Auspack-Zeremonie”. Dabei macht eine Person ein Geschenk auf und alle anderen sehen zu, reden und machen Witze über das Geschenk, je nachdem was es ist (lacht). Das kann sich sogar über 2-3 Stunden ziehen.

Wann kaufst du die Geschenke ein?
Ich kaufe selten Geschenke ein. Meistens gibt es von mir etwas Persönliches, Selbstgemachtes wie zum Beispiel ein Gemälde auf einer Leinwand. Die entstehen jedoch auch manchmal Last-Minute, weil ich immer erst ganz knapp vor Weihnachten vom stressigen Uni/Social-Media/Musik-Leben in meine Heimat wechsle…

Was wünscht du dir zu Weihnachten?
Ich wünsche mir tatsächlich nichts. Ich bin momentan sehr glücklich mit meinem Leben und mit dem was ich habe!

Was darf nicht fehlen und was nervt dich besonders?
Was auf keinen Fall zu Weihnachten fehlen darf ist meine Oma! Mit ihr ist es immer extrem lustig! Was ich gar nicht mag, ist, wenn man zu schnell zu den Geschenken stürmt. Vorher müssen erst Weihnachtslieder gesungen werden, es müssen Texte gelesen werden und erst wenn es einem fast zu dumm wird, klingelt das Christkind.

Christkind oder Weihnachtsmann?
Christkind, aber ich liebe die „Amerikanisierung“ von Weihnachten. Alle sagen immer, dass diese schöne Zeit so verschmutzt wird durch Werbung und den ganzen Kitsch, aber heutzutage kommt man eh immer schwieriger in Weihnachtsstimmung. Je mehr ich also im Alltag mit Weihnachts-Elementen konfrontiert werde, desto besser.

Sandra Hesch

Wie feierst du Weihnachten?
Im engsten Kreis mit meiner Family. Zu Weihnachten kommen alle meine Schwestern in die Heimat nach Oberösterreich und wir verbringen gemeinsam die Feiertage mit unseren Eltern und Großeltern. Und dann wird gemeinsam gegessen, gequatscht und gespielt was das Zeug hält.

Wann gehst du Geschenk-Shopping?
Ich gehöre leider zu den Last-Minute-Geschenkekäufern (grinst). Mehr als zwei Wochen vor Weihnachten kaufe ich keine Geschenke, was mir aber schon das ein oder andere Mal zum Verhängnis wurde. Gott sei Dank führe ich aber immer eine Geschenkeliste, wo ich das gesamte Jahr über die Wünsche von Familie und Freunde notiere.

Was steht auf der Liste für dich selbst?
Seitdem ich selbstständig bin und mein eigenes Geld verdiene, habe ich keine großen Wünschen oder Erwartungen mehr zu Weihnachten. Natürlich freue ich mich über Kleinigkeiten, aber da lasse ich mich lieber überraschen, als mir was Spezielles zu wünschen.

Was magst du an Weihnachten und was nicht?
Ohne selbstgebackenen Lebkuchen von meiner Mama komme ich schwer in Weihnachtsstimmung und auch Kinderpunsch darf nicht fehlen. Aber was ich persönlich gar nicht haben muss, sind diese übertriebenen amerikanischen Weihnachtsfilme, die man auf Netflix & Co. findet.

Christkind oder Weihnachtsmann?
Definitiv Christkind!

© KK
© Jonas Dülberg Fotografie

Anna Strigl

Wie verbringst du Weihnachten?
Ganz entspannt mit meiner Familie im kleinen Rahmen bei uns im Ötztal. Meistens gehen wir dann noch vorher gemütlich spazieren, kochen gemeinsam, richten alles her und dann sind wir schon sehr gespannt, was so alles unter dem Christbaum liegt.

Wann kaufst du die Geschenke ein?
Sehr unterschiedlich! Manche Sachen hab ich schon Wochen vorher und manche besorge ich letzter Minute. Ich finde es aber generell wichtig, eher vom materiellen Fokus wegzugehen und sich zu Weihnachten viel mehr bewusst auf die gemeinsame Zeit mit der Familie zu freuen.

Was steht heuer auf deinem Wunschzettel?
Ich glaube, bisher wünsch ich mir nur eine Salzlampe, weil die so ein schönes, entspanntes Licht kreiert. Ansonsten hab ich kaum Wünsche. Einer meiner größten Träume ist es, noch dieses Jahr meine Steuern gut zu erledigen (lacht) und dann wieder mehr Zeit zu haben, um kreative Videos für TikTok zu drehen.

Was liebst und was “hasst“ du an Weihnachten?
Für mich gehören zu Weihnachten verschneite Spaziergänge durch den Tannenwald, wenn es schon fast dunkel ist und man durch den ganzen Schneefall nichts hört außer seinen eigenen Atem und die Fußstapfen. Absolutes Hassding ist der extreme Konsum und die viele Werbung, die einem erklärt was man alles für Weihnachten kaufen soll.

Christkind oder Weihnachtsmann?
CHRISTKIND!!